Samstag, 23. Juli 2016

Chaos



"Auch das Chaos gruppiert sich 
um einen festen Punkt, sonst wäre 
es nicht einmal als Chaos da."

Arthur Schnitzler (1862 - 1931), 
österr. Schriftsteller


www.welt.de/debatte/broder


Freitag, 22. Juli 2016

Gerechtigkeit und Chaos



"Jedem das Seine geben:
 das wäre die Gerechtigkeit wollen 
und das Chaos erreichen."

Friedrich Wilhelm Nietzsche (1844 - 1900), 


Dienstag, 19. Juli 2016

Kluge Leute ...



"Kluge Leute können sich dumm stellen, 
das Gegenteil ist schwieriger."

unbekannt

 


Montag, 18. Juli 2016

Zufall



„Der Zufall ist das Pseudonym, 
das der liebe Gott wählt, 
wenn er inkognito bleiben will.“

Albert Schweitzer


Sonntag, 17. Juli 2016

Passbild


 
„Wenn man anfängt, 
seinem Passbild ähnlich zu sehen, 
sollte man Urlaub machen.“

Ephraim Kishon

 


Samstag, 16. Juli 2016

Feinde



"In der Wahl seiner Feinde kann 
der Mensch nicht vorsichtig genug sein."

Oscar Wilde


 


Mittwoch, 13. Juli 2016

Experte



„Ein Experte ist jemand, der mehr 
und mehr über immer weniger weiß, 
bis er schließlich alles über nichts weiß.“

Victor Weisskopf (1908 - 2002), 
österr.-amerik. Physiker

 


Werbung um Sympathien für Erdogan...



"... betreibt der türkische Möchtegern-Osmanen-
sultan selber, darüber schrieb am 10.07.2016 
Dr. Thomas Tartsch und stellte die Frage, wer 
diese organisierte Erdogan-Sympathie 
im Auge behalte: (...)"


Zum Artikel:
www.atheisten-info.at/infos


Ebenfalls lesenswert: 

Vortrag von Dr. Thomas Tartsch zum Thema 
 
"Islam, Integration, Parallelgemeinschaften 
und Moscheen in Österreich - Eine kurze 
Einführung in aktuelle Problemlagen":


https://app.box.com/s/155c90


Dienstag, 12. Juli 2016

feiner Staub



"Gäbe es nicht das Herz, 
das Du liebst, 
Du wärest feiner Staub, 
den der Wind davonträgt ..."


Montag, 11. Juli 2016

Monologe



"Zwei Monologe, die sich gegenseitig 
immer und immer wieder störend unter-
brechen, nennt man eine Diskussion."

Charles Tschopp (1899 - 1982), 


Sonntag, 10. Juli 2016

Vertreibung



"Wer nicht vertrieben sein will, 
muss vertreiben."

Friedrich Schiller


 


Donnerstag, 7. Juli 2016

Paradies


Man muss nicht erst sterben, 
um ins Paradies zu gelangen, 
solange man einen Garten hat.

aus Persien



http://derstandard.at/Sebastian-Kurz


Mittwoch, 6. Juli 2016

Kritikfähigkeit & Nüchternheit



"Was fehlt, ist die Kritikfähigkeit und Nüchtern-
heit, mit der man die eigenen familiären und 
gemeinschaftlichen Strukturen hinterfragt. 

In den meisten muslimischen Familien wird ein 
kritischer Umgang mit Traditionen, mit dem 
Glauben und mit Normen nicht gestattet, ge-
schweige denn gefördert. Es kann nicht sein, 
dass man mit seinem Glauben, seiner Familie 
und Gemeinschaft brechen muss, um kritisch 
und frei zu leben.

Radikalisierung und Extremismus (in der musli-
mischen Welt) bedienen sich einer ideologischen 
Grundlage, die auf islamischen Inhalten und Narra-
tiven basiert. Natürlich heißt das nicht, dass der 
Islam seine Angehörigen zu Terroristen macht, 
wohl aber, dass die Auffassung und Lebensweise 
vieler Muslime und ihr Umgang mit dem Islam ein 
Nährboden für Radikalisierung bietet. 

Ein kritischer Umgang auch mit islamischen 
Inhalten ist unumgänglich."

Cigdem Toprak,
freie Journalistin


 


Montag, 4. Juli 2016

Am Ende ...



"Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht
gut wird, ist es noch nicht das Ende."

Oscar Wilde


 


Sonntag, 3. Juli 2016

Denken



„Wer nicht auf seine Weise denkt, 
denkt überhaupt nicht.“ 



Samstag, 2. Juli 2016

Image


"Das Image ist ein 
geborgtes Gesicht."

Thornton Wilder


 


Freitag, 1. Juli 2016

Lebenskünstler



"Lebenskünstler nehmen von allem 
ein wenig, aber immer nur das Beste."

Jacques Chardonne



www.bayernkurier.de/inland


Donnerstag, 30. Juni 2016

Zukunft



„Ich denke niemals an die Zukunft. 
Sie kommt früh genug.“ 

Albert Einstein

 


Dienstag, 28. Juni 2016

Demokratie und Meinungsfreiheit



"UK go to hell!
British police go to hell!"


Die Reporterin wird von einer Burkaträgerin 

aufgefordert, sich etwas anständiges anzuziehen, 
weil sie "halbnackt" herumlaufe.

Etwas später beruft man sich dann noch 

auf die Meinungsfreiheit (die man anderen 
nur zu gerne verbieten möchte ...).

Und hierzulande glaubt man, ein paar Rechts-

radikale mit einem IQ, der nur knapp ober-
halb des Waschmaschinen-Schonwaschganges 
liegt, wären unser Problem?!?!

 

Zum Video:
www.facebook.com/muslims_freedom-of-speech


Meinung



"Die Meinungsforschung beruht 
auf der irrigen Voraussetzung, dass 
die Menschen eine Meinung haben."